Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser zur korrekten Anzeige dieser Webseite.

Interdisziplinäres Designmodul 2018

Sich dem Klimawandel proaktiv zu stellen ist und wird eine der grossen Herausforderungen der Zukunft sein, mit denen unsere Gesellschaft konfrontiert ist. In diesem Zusammenhang kommt der Designdisziplin als vermittelnde Disziplin zwischen Belangen der Naturwissenschaften und der Gesellschaft, aber auch als Disziplin von hoher Innovationskraft eine wichtige Rolle zu.

Im Unterrichtsmodul 2018 mit dem Titel «Hot Hot Hot!» setzten sich Design-Studierende der ZHdK innerhalb sieben verschiedener Modulprojekte mit der hochaktuellen Thematik auseinander und erarbeiteten mit ihren spezifischen Kompetenzen Arbeiten in Themenfeldern wie Mobilität, Alltagsleben, Energienutzung, Rohstoffverbrauch, aber auch im Bereich der Ernährung, Gesundheit oder des Politischen Aktivismus.

Dokumentation aller sieben Modulprojekte

Arbeit aus dem Modulprojekt «Ready for Dystopia», ©ZHdK
Arbeit aus dem Modulprojekt «Ready for Dystopia», ©ZHdK
Dokumentation Modulprojekt «Ready for Dystopia», ©ZHdK